Robuste 2/2-Wege-Einbauventile (nach ISO 7368)

06.05.2019

Neues Programm

Wandfluh hat das bestehende 2-Wege-Einbauventil-Programm überarbeitet und mit massiv höherer Druckfestigkeit ausgestattet. Zusätzlich ist die Strömungsgeometrie optimiert und damit der Durchfluss erheblich erhöht worden.

Das Ventil-Programm umfasst die 5 Nenngrössen NG16, 25, 32, 40 und 50, welche den Volumenstrombereich von 360 l/min (NG16) bis 2'500 l/min (NG50) abdecken und bis zu 630 bar schalten.

Das Einbauventil ist als sitzdichte Wegefunktion erhältlich. Eine Variante mit gedämpftem Kolben ermöglicht ein sanfteres Schliessen des Ventils, was zu geringeren Druckschlägen im System führt.

Ebenfalls erhältlich ist eine Druckbegrenzungsfunktion, welche das Ventil unabhängig vom Durchfluss bei einem individuell eingestellten Vorsteuerdruck öffnet. Der Druck kann mit einem manuell betätigten Ventil fest oder mit einem Proportional-Ventil stufenlos und ferngesteuert eingestellt werden.

2-Wege-Einbauventile sind besonders kompakte Logikventile für den Blockbau. Damit lassen sich auf kleinstem Raum verschiedenste hydraulische Funktionen für Anwendungen realisieren, welche hohe Durchflüsse erfordern. Die Ventile werden gemäss ISO 7368 in eine Bohrung eingebaut und mit einem Deckel verschlossen, in welchem meistens auch das Vorsteuerventil verbaut ist.

Weitere Details können den Datenblättern 1.12-215, 1.12-225, 1.12-235, 1.12-245 und 1.12-255 für die Nenngrössen 16 bis 50 entnommen werden.
Die Arbeitsweise des Ventils und die verschiedenen Funktionen werden im Datenblatt 1.12-05 beschrieben.