PD2

24.04.2017

PD2-Verstärker-Familie

Die Verstärkereinheit PD2 vereint die Funktionen von grossen Verstärkern in einem kleinen Gehäuse. Besonders auffällig sind die integrierten

Bedienungselemente, die erlauben, direkt an Ort und ohne zusätzliches Material die Parametrierung vorzunehmen.

  • Als Magnetoption ist der PD2-Verstärker mechanisch und elektrisch fix mit der Magnetspule verbunden.
  • Das PD2-Modul mit Kabel- Verbindung für eine vom Ventilkörper abgesetzte Montage.
  • Patronenventil in einer Ex-Schutz-Ausführung mit integrierter PD2-Verstärker-Elektronik unter dem Schraubverschluss.
Produktebeschreibung

Die PD2-Familie führt dank den im Verstärker speziell einstellbaren Dither-Signalen zu einer hervorragenden Stabilität und einer stark reduzierten Hysterese auf den Ventilen. Die Verstärker- Module können dabei entweder über das interne Bedienfeld parametriert werden, oder aber mithilfe der intuitiv zu bedienenden Parametrier-Software PASO. Die Bedieneroberfläche dieser Software ist als Blockschema aufgebaut. Ein Klick auf das jeweilige Symbol öffnet das dazugehörige Fenster, in dem sich die Parameter sehr einfach und übersichtlich einstellen lassen. So können nebst der Auswahl von verschiedenen Signaltypen auch Rampengeneratoren mit individuell anpassbaren Rampenkurven programmiert werden. Den zahlreichen Parametriermöglichkeiten mit oder ohne Parametriersoftware PASO sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Die PASO-Software kann kostenlos von der Internetseite www.wandfluh.com heruntergeladen werden.

Merkmale
  • Parametrierung / Programmierung über die Tastenfunktion möglich
  • Parametrierung / Programmierung über die PASO-Software möglich
  • Prozessdatenanzeige in PASO integriert
  • Umfangreiche Signalaufzeichnung in PASO integriert
  • Remote Control-Funktionen über PASO möglich
Anwendungen
  • Mit sehr geringem Projektierungsaufwand praktisch überall einsetzbar
  • Einfache und flexible Integration mit geringem Platzbedarf
  • Die umfangreichen Parametriermöglichkeiten eignen sich insbesondere auch im Prototypenbau
  • Breites Einsatzgebiet durch eine Auswahl diverser Signal-Standards für die Ansteuerung
  • Dank breit ausgelegtem Spannungs-Eingangsbereich in verschiedenen Umgebungen einsetzbar
  • Im Gehäuse integriertes Verstärkermodul für den Einsatz in Ex-geschützten Bereichen
Ausführungen
Montiert auf MagnetspuleDatenblatt-Nr. 1.1-330
KabelausführungDatenblatt-Nr. 1.13-64
Als Ex-Schutz-Ausführung direkt im GehäuseDatenblatt-Nr. 1.1-183

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen befinden sich auf den angegebenen Datenblättern und auf www.wandfluh.com. Oder wir beraten Sie gerne bei der Wahl der geeigneten Komponenten oder der Auslegung Ihrer Anwendung.