Magnetspule mit integrierter Elektronik

21.06.2018

Magnetspule mit integrierter Elektronik DSV

Die „DSV“-Elektronik wurde durch die Option eines 7-poligen Anschlusssteckers erweitert. Dieser Stecker und dessen Signalbelegung entspricht der vielerorts genutzten Anschlussnorm. Die Elektronik ist fest auf einer Magnetspule aufgebaut und wird für eine einfache Ansteuerung eines Proportionalventils verwendet. Sie lässt sich als Steckspule auf praktisch alle Wandfluh-Proportionalventile stecken.

Durch die kompakte Bauweise passt sie auch auf kleine Ventile der NG4 oder auf Schraubpatronen-Ventile. Mit einem IP67-Schutz kann diese „intelligente“ Magnetspule auch in rauer Umgebung eingesetzt werden. Die Elektronik ist optional mit integriertem Regler verfügbar. Als Istwertgeber können Sensoren mit Spannungs- oder Stromausgang direkt angeschlossen werden. Die verfügbaren Reglerstrukturen sind für den Einsatz mit hydraulischen Antrieben optimiert. Die Ansteuerung erfolgt über eine Analogschnittstelle oder eine Feldbus-Schnittstelle (CANopen/J1939 oder Profibus DP). Die Parametrierung kann bequem mittels der kostenlosen Parametrier- und Diagnose-Software PASO oder via Feldbus-Schnittstelle gemacht werden. Die "DSV"-Elektronik wird immer auf einem Ventil verbaut ausgeliefert, ist werkseitig eingestellt und mit dem Ventil abgeglichen, um geringste Serienstreuung zu garantieren. Damit wird ein Ventiltausch an der Maschine zum einfachen Plug & Play.

Weitere Details können dem Datenblatt 1.13-76 entnommen werden.